Die Sicht der Begleitung – Koordination und Bürgschaft

David arbeitet bei der OMA gGmbH (KOoperation, EngageMent, IntegrAtion) und ist dort Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2016 kümmert sich die OMA um unterschiedliche Belange von Menschen mit Fluchterfahrung. Sie möchten Neuzugewanderte dabei unterstützen, sich in die für sie neue Gesellschaft einzugliedern, und Jobberatungen sowie einen gemütlichen Raum zum Kontakte knüpfen, Musik hören und Entspannen zur Verfügung stellen. So hat David auch Mohammad und Hassan kennengelernt.

Um das handwerkliche Geschick von Hassan, Mohammads Vater, zur Geltung zu bringen und professionell einzusetzen, hat die OMA mit der Kooperationspartnerin Konfetti4Change einen Förderantrag gestellt und dieses dann HolzOma genannt. Das Projekt wurde konzipiert, um ganz praktisch Nachbar*innen, Geflüchtete und Menschen mit Einschränkungen zusammenzubringen.

Mit dem Projekt wurde David mitsamt seinem insgesamt 5-köpfigen Team unter die 10 Finalist*innen des SpiegelONLINE Social Design Award gewählt - dort werden Projekte gekürt, die Ideen für ein aktives Miteinander einbringen. Dieser Riesenerfolg führte schlussendlich dazu, dass das Projekt dann auch wirklich umgesetzt werden konnte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.