Asylgesetz

Das in der heutigen Form ab dem 24.10.2015 geltende Asylgesetz (AsylG) ist die neben dem Artikel 16 a I GG zweite wichtige Rechtsgrundlage für die Prüfung, ob Geflüchtete in Deutschland Schutz erhalten.

Weiterhin enthält dieses Gesetz wichtige Verfahrensregeln für die Erfassung und Verteilung von Geflüchteten sowie für den Ablauf des Asylverfahrens.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.