Fehlerursachen

Die Ursachen für Fehler können sehr unterschiedlich sein. Sie können aus der Muttersprache der Lernenden kommen, wenn sie Strukturen ihrer Muttersprache falsch auf das Deutsche anwenden (Interferenz). Ein gutes Beispiel dafür ist die Altersangabe im Französischen. Dort heißt es „J’ai 27 ans“, also wörtlich übersetzt „Ich habe 27 Jahre“. Es kann also vorkommen, dass Französische Muttersprachler, die gerade Deutsch lernen, diesen Fehler machen. Auch aus den Herkunftssprachen der Geflüchteten heraus können solche Fehler geschehen. 

Oder aber es kommt zur sogenannten Übergeneralisierung, bei der Deutschlernende eine neu erlernte Regel auf alle sprachlichen Elemente anwenden. Dabei wird diese Regel aber nicht auf alle sprachlichen Elemente zutreffen. Haben Lernende gerade entdeckt, dass der Plural von „Foto“ durch Anhängen eines –s gebildet wird, so kann es sein, dass sie diese Regel auf Nomen anwenden, auf die sie nicht zutrifft und zum Beispiel den Plural von „Ball“ als „Balls“ bilden. Darüber hinaus gibt es aber natürlich auch Flüchtigkeitsfehler, die zum Beispiel aus Übermüdung, Stress oder Nervosität heraus entstehen.

In der Fachdiskussion gibt es keine einheitliche Definition von dem, was ein Fehler ist. Fehlerursachen sind ebenfalls unterschiedlich. Sie können aus der Muttersprache der Lernenden stammen oder sie entstehen, weil sie eine neu gelernte Regel auf alle sprachlichen Elemente anwenden. Übermüdung, Stress oder Nervosität sind ebenfalls mögliche Fehlerursachen. 


Die Sprachen, mit denen Geflüchtete nach Deutschland kommen, sind spannend, oder? Sicher haben Sie auch schon das ein oder andere Wort auf Arabisch oder Farsi gelernt. Studierende der Universität Köln bloggen über Sprachen aus dem Fluchtkontext. Sicher finden Sie dort ein paar neue Informationen, die Sie über die Sprachen noch nicht wussten.            

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.