In Deutschland gibt es viele Möglichkeiten, sich auch nach einem beruflichen oder akademischen Abschluss weiterzubilden. Im Rahmen der Erwachsenenbildung können allgemeine oder berufliche Qualifikationen oder Schulabschlüsse erworben werden.

Von der Vielzahl an Weiterbildungsangeboten können auch Geflüchtete profitieren. Mit der Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung können die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden. Für Menschen mit ausländischen Berufsqualifikationen kann Weiterbildung außerdem ein wichtiger Schritt zur vollen Anerkennung ihres Berufsabschlusses sein (Anpassungsqualifizierung). Die meisten Angebote sind kostenpflichtig, es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten einer finanziellen Förderung.

Als Ehrenamtliche*r können Sie mit den Geflüchteten gemeinsam überlegen, inwieweit eine Weiterbildung die Erreichung ihrer beruflichen und persönlichen Ziele fördern kann, welche Themen in Frage kommen und welche Lernformate geeignet sind. Zudem können Sie bei der Suche nach einem passenden Angebot und der Klärung finanzieller Fragen unterstützen. Häufig ist es sinnvoll oder notwendig, eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.