Wie kann Reintegration gelingen?

Eine Erfolgsgarantie kann es nicht geben und ein Erfolgsrezept entsprechend auch nicht. Sich aber anzuschauen, wie die Erfahrung anderer Menschen war, und daraus Schlüsse zu ziehen, bringt eine Liste an Kriterien hervor, die Orientierung geben kann.


Wirklich wichtig ist …

  • sich vorher bewusst zu werden, wie sich das Heimatland seit der Flucht verändert hat. Hierbei ist darauf zu achten, sich aus verschiedenen Quellen zu informieren. Zu dieser Recherche können Sie gegebenenfalls etwas beitragen, die potentiell zurückkehrende Person aber auch dahingehend bestärken, von mehreren Menschen verschiedener Funktionen im Herkunftsland Informationen einzuholen.
  • sich bewusst zu machen, dass man sich auch selber durch die Flucht und durch das Leben im Aufnahmeland geändert hat – persönlich, kulturell etc. Überlegen Sie gemeinsam, welche Herausforderungen es dadurch gibt und was dies an neuen Blickwinkeln, Qualifikationen(!) und Chancen mit sich bringt.
  • schon vorher Kontakte zu knüpfen zu Verwandten und Freund*innen und Netzwerke zu reaktivieren, damit man sich bei der Ankunft nicht zu sehr entfremdet fühlt und die Herausforderungen nicht allein bewältigen muss.
  • den Ausreisezeitpunkt selbst wählen zu können (oder zumindest Einfluss zu nehmen, wenn es irgendwie geht), um sich darauf vorzubereiten (bzw. insgesamt das Level an Selbstbestimmung so weit wie möglich auszunutzen und auszubauen).
  • für Familien, die Bedürfnisse aller Familienmitglieder in die Ausreiseentscheidung mit einzubeziehen.
  • sich darauf einzustellen, dass die Reintegration länger dauern wird und psychosozial belastend sein kann. Sie können unterstützend dahingehend wirken, dass schon vor der Ausreise passende Selbstfürsorge- und Entspannungstechniken und -Strategien gefunden und ausprobiert werden.
  • sich vor der Ausreise der eigenen Kompetenzen und Erfahrungen bewusst zu machen und sich einen möglichst konkreten Plan vor der Ausreise zur Weiterqualifizierung oder zum Berufseinstieg im Herkunftsland zu machen.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.