Anlaufstellen und Ansprechpartner*innen

Viele Regionen verfügen über psychosoziale Zentren, die auf die Behandlung von traumatisierten Flüchtlingen spezialisiert sind; manche bieten Beratung für Ehrenamtliche an. Hier finden Sie eine Übersichtskarte der Psychosozialen Zentren für Geflüchtete. Die regionalen Psychosozialen Zentren sind über die „Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer“ (BAfF) miteinander vernetzt und bieten für Hauptamtliche Schulungen zum Thema Traumatisierung an.

Das Zentrum Überleben ist bundesweit für ratsuchende Ehrenamtliche eine gute Anlaufstelle. Bei Bedarf erhalten Ratsuchende Verweise auf regionale oder lokale Hilfsangebote.

Weitere nützliche Informationen für Ehrenamtliche rund um das Thema Traumatisierung bietet die Seite flüchtlingshelfer.info.

Unter diesem Link finden Sie eine Arbeitshilfe zur Beantragung einer Psychotherapie für Geflüchtete.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.