Wo finde ich zuverlässige Informationen?

Informationen von gestern können in der aktuellen Lage schon veraltet sein. Daher haben wir Ihnen hier hilfreiche Websites zusammengestellt, mit denen Sie sich auf dem Laufenden halten können und auf denen die Informationen auch in anderen Sprachen übersetzt angeboten werden.


Zahlen und Fakten

Offiziell bestätigte COVID-19-Fälle in Deutschland und weltweit, Fragen und Antworten sowie aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 finden Sie beim Robert Koch-Institut


Informationen in verschiedenen Sprachen oder leichter Sprache

Auf der Seite des Bundesfachverbands unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) finden Sie Informationen zum Coronavirus für Geflüchtete und Fachkräfte in mehreren Sprachen. 

Falls Sie dort nicht die richtige Sprache finden, gibt es auf der Seite der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Informationen in den Sprachen Französich, Englisch, Türkisch, Italienisch, Polnisch, Kroatisch, Griechisch, Arabisch, Farsi, Bulgarisch und Chinesisch. 

Weitere Informationen zu Covid-19 in 11 Sprachen als Plakat und Podcast stellta das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten Berlin zur Verfügung.

In der Apoll-Zeitung des vhs-Lernportals finden Sie Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache. Die leicht lesbare Zeitung für Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten erscheint regulär alle 14 Tage und stellt aktuelle Themen kompakt dar. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus in Einfacher Sprache.  


Allgemeine Informationen        

Weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung für die Bevölkerung bereit. 

Hinweise und ein FAQ zum Coronavirus für Schwangere und Säuglinge stellt die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe zur Verfügung. 

Kindernachrichten zum Coronavirus finden Sie auf der ZDF Seite der Kindernachrichten logo!

Beim BMI finden Sie Fragen und Antworten zu Reisebeschränkungen und Grenzkontrollen. Über arbeitsrechtliche Auswirkungen klärt das BMAS auf. 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.