Ehrenamtliche Lernbegleiter*innen werden in Lerngruppen im Rahmen des Quartiersmanagements, in Mehrgenerationenhäusern und Familienzentren sowie in Lerncafés oder Grundbildungszentren aktiv und ergänzen häufig professionelle Lehrkräfte. Dort unterstützen sie Lernende beispielsweise bei der Nutzung digitaler Angebote wie dem vhs-Lernportal oder bei den von der hauptamtlichen Lehrkraft gestellten Aufgaben. In diesem Einsatzfeld agieren Ehrenamtliche vorwiegend nicht alleine. Es gibt aber auch Lerngruppen, die nur von Ehrenamtlichen angeleitet werden, wie zum Beispiel das Praxisbeispiel Grundbildung im Sozialraum (GrubiSo).