Alltag mit Lese- und Schreibschwierigkeiten

Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten sind möglicherweise täglich mit einer ähnlichen Situation konfrontiert.


Wenn Erwachsene im erwerbsfähigen Alter nicht ausreichend lesen und schreiben können, kann es sich dabei um funktionalen Analphabetismus handeln.


Doch was genau bedeutet ausreichend? Gibt es Unterschiede beim funktionalen Analphabetismus? Welche Erwachsene sind betroffen? Haben betroffene Personen einen Schulabschluss oder einen Job? Und vor allem, welchen Hintergrund haben sie? All dies erfahren Sie, wenn Sie weiter lesen.