Berufliche und private Netzwerke Ergänzend zur Stellensuche über offizielle Wege ist es lohnenswert, auch die eigenen beruflichen und persönlichen (auch digitalen) Netzwerke zu nutzen. Über Freunde, Bekannte oder Kolleg*innen, die in passenden Berufsfeldern tätig sind, lässt sich möglicherweise ein Orientierungspraktikum organisieren oder sogar ein (eventuell vorurteilsfreierer) Zugang zu einem Vorstellungsgespräch für eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle. Berufliche Netzwerke, die sich speziell an Geflüchtete richten, werden in der Lektion Berufs- und Studienbezogene Förderprogramme und Projekte für Geflüchtete vorgestellt.