Beide Sätze enthalten Fehler und trotzdem verstehen Sie den ersten Satz ohne Probleme. Der Fehler im zweiten Satz hingegen behindert die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Gegenüber, was dazu führt, dass Sie sehr wahrscheinlich nachfragen würden, was er oder sie genau meint. 

Sie interessieren sich für das Thema Fehler und Fehlerkorrektur? Dann haben wir einen Klassiker unter den Buchtipps zu diesem Thema: Kleppin, Karin (1998): Fehler und Fehlerkorrektur. Langenscheidt.