Worum es geht

Die Schulung „Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten erkennen, ansprechen, informieren“ versorgt die Teilnehmer*innen mit Hintergrundwissen rund um Lese- und Schreibschwierigkeiten in Deutschland sowie deren möglichen Ursachen und bietet den Anlass zur Reflexion über den Alltag von Erwachsenen mit geringen Lese- und Schreibkompetenzen.

Die Teilnehmer*innen werden für Verhaltensweisen sensibilisiert, die Hinweise auf Lese- und Schreibschwierigkeiten darstellen können, lernen aber auch Strategien kennen, diese zu überspielen. Außerdem erhalten sie Anregungen zur sensiblen Ansprache von Personen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten und lernen Beratungs- und Lernangebote für betroffene Personen kennen.