Hören

Die Fertigkeit Hören ― Praxistipps

Thema: Beim folgenden Text handelt es sich um einen Auszug aus der Lektion „Lerntreffen gestalten“ aus der Themenwelt „Deutsch lernen“. Es handelt sich hierbei nicht um eine Methode.

Die Fertigkeit Hören

Sprechen und Hören gehen in einer Gesprächssituation Hand in Hand, denn das Gesagte muss vom Gegenüber gehört und verstanden werden. 

  • Etwas zu hören bedeutet, Sprachsignalen einen Sinn zuzuweisen. Diese Sprachsignale sind – im Vergleich zu einem Lesetext – flüchtig, das heißt, es ist nicht immer leicht, das Gesagte zu verstehen.
  • Wenn Lernende versuchen, bei einem Hörtext alles zu verstehen, sie aber zum Beispiel Probleme mit dem Wortschatz, Verben oder der Sprache haben, geraten viele von ihnen unter Stress.
  • Deshalb ist es wichtig, das Hörverständnis und Hörverstehen so oft wie möglich und am besten mit Muttersprachlern zu trainieren.
  • Eine gute Möglichkeit, das Hörverstehen gezielt zu üben und zu lernen, ist das Abspielen von Hördateien wie Dialogen, Redewendungen, Berichten, Reportagen oder Liedern – passend zum Niveau der Hörer*innen. Auch das gezielte Äußern von Fragen ist eine gute Übung.

Konkrete Tipps und Hinweise, um das Hörverstehen zu üben, erhalten Sie von Aurora Distefano in dem Video "Die Fertigkeit Hören" aus der Lektion „Lerntreffen gestalten“ in der Themenwelt „Deutsch lernen“.  Die Hinweise eignen sich für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.  


Praxistipps zur Fertigkeit Hören ehalten Sie hier auch zum Nachlesen als Download. 

license info
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.