Was ist mit Blick auf Kindertagesstätten und die Schulpflicht zu beachten?

Geflüchtete Kinder haben auch schon während des laufenden Asylverfahrens grundsätzlich – wie jedes andere Kind in Deutschland auch – ab dem Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesstätte. Weiterhin besteht ein Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder Kindertagespflege.

Gleiches gilt für die Schulpflicht. In den meisten Bundesländern werden auch geflüchtete Kinder von der allgemeinen Schulpflicht erfasst. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.