Die Fertigkeit Hören

Sprechen und Hören gehen in einer Gesprächssituation Hand in Hand, denn das Gesagte muss vom Gegenüber gehört und verstanden werden.

  • Etwas zu hören bedeutet, Sprachsignalen einen Sinn zuzuweisen. Diese Sprachsignale sind – im Vergleich zu einem Lesetext – flüchtig, das heißt, es ist nicht immer leicht, das Gesagte zu verstehen. 
  • Wenn Lernende versuchen bei einem Hörtext alles zu verstehen, sie aber Probleme damit haben, geraten viele von ihnen unter Stress.
  • Deshalb ist es wichtig, das Hörverständnis so oft wie möglich zu trainieren.
  • Eine gute Möglichkeit, das Hörverstehen gezielt zu üben, ist das Abspielen von Hördateien wie Dialogen, Berichten, Reportagen oder Liedern – passend zum Niveau der HörerInnen.  


Im Praxisvideo finden Sie Hinweise, um das Hörverstehen zu üben. Die Hinweise eignen sich für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.