Warum begegnen Eritreer*innen Ihnen möglicherweise mit Vorsicht und Zurückhaltung?

Die Gründe, weshalb Eritreer*innen sich möglicherweise vorsichtig und zurückhaltend verhalten, hängen häufig mit den politischen Rahmenbedingungen und den Überwachungsmechanismen in ihrem Heimatland zusammen. Unser Experte Dr. Florian Pfeil erklärt uns diese Verknüpfung im Video genauer. Außerdem hat er eine Empfehlung, wie Ehrenamtliche mit dieser Zurückhaltung umgehen können und in welchen Punkten sie Geflüchtete aus Eritrea gut unterstützen können.  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.