Bleibt der Irak ein Staat?

Eine offene Frage schien sich nach dem Siegeszug der Kämpfer des IS 2015 geradezu aufzudrängen: Hatte der Irak in seiner bisherigen Form als Nationalstaat überhaupt noch eine Zukunft? Während die sunnitischen Gebiete unter die dauerhafte Kontrolle der IS-Kämpfer gerieten, schien sich die irakische Armee aufzulösen und die Zentralregierung die Kontrolle zu verlieren. Unter iranischer Einflussnahme wurde damals ein schwerbewaffnetes System an Milizen parallel zur Armee geschaffen. Die Zukunft dieser hauptsächlich schiitischen Milizen, die besonders für ihre gravierenden Menschenrechtsverstöße bekannt wurden, ist ungeklärt und stellt eine schwere Bürde für die Zukunft des Landes dar. Nachdem es gelungen war, eine in weiten Teilen des Irak akzeptierte neue Regierung zu bilden, konnte der IS in schweren Kämpfen langsam zurückgedrängt werden. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.