Wichtig für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit:
Wenn Sie als Ehrenamtliche*r Geflüchtete aus dem Iran begleiten, kann es bei der Kommunikation anfangs gegebenenfalls zu kulturellen Missverständnissen kommen. Dies kann auch der Fall sein, wenn ein Dolmetscher dabei ist. Denn während die iranische Art der Kommunikation in manchen Situationen indirekt erfolgt und viele Höflichkeitsfloskeln beinhaltet, wird in Deutschland direkt kommuniziert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.