Berufliche und private Netzwerke Ergänzend zur Stellensuche über offizielle Wege ist es lohnenswert, auch die eigenen beruflichen und persönlichen (auch digitalen) Netzwerke zu nutzen. Über Freunde, Bekannte oder Kolleg*innen, die in passenden Berufsfeldern tätig sind, lässt sich möglicherweise ein Orientierungspraktikum organisieren oder sogar ein (eventuell vorurteilsfreierer) Zugang zu einem Vorstellungsgespräch für eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle. Berufliche Netzwerke, die sich speziell an Geflüchtete richten, werden in der Lektion Berufs- und Studienbezogene Förderprogramme und Projekte für Geflüchtete vorgestellt.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.