Angebote zur Ausbildungsvorbereitung

Voraussetzung für die Meldung als Ausbildungsstellenbewerber*in bei der Agentur für Arbeit ist die sogenannte Ausbildungsreife, welche ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache und die notwendigen schulischen Voraussetzungen beinhaltet. Für Personen mit mangelnder Ausbildungsreife gibt es verschiedene Angebote zur Ausbildungsvorbereitung. Einige Programme werden speziell für Geflüchtete angeboten. Weitere Informationen finden sich in der Lektion Berufs- und Studienorientierung.


Viele Menschen möchten möglichst schnell und von staatlichen Stellen unabhängig „eigenes Geld“ verdienen. Eine Ausbildung und ggf. die zusätzliche Teilnahme an ausbildungsvorbereitenden Kursen hingegen erfordern einen längeren Atem, erhöhen jedoch erheblich die Chance, sich und die eigene Familie auf Dauer selbst versorgen zu können. Ein gesicherter Ausbildungs- oder Arbeitsplatz und zuverlässige soziale Kontakte vereinfachen darüber hinaus das weitere Erlernen der Sprache und die über den Beruf hinausgehende gesellschaftliche Teilhabe.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.