Ausbildungsberufe mit ein- oder zweijähriger Ausbildungszeit

Für Personen, die einen schnelleren Zugang zum Arbeitsmarkt finden möchten oder sich aufgrund ihrer Voraussetzungen (zum Beispiel geringe Lernerfahrungen oder mangelnde Sprachkenntnisse) eine längere Ausbildung zunächst nicht zutrauen bzw. es schwerer haben, eine Stelle zu finden, gibt es das Angebot einer theoriereduzierten einjährigen oder zweijährigen Ausbildung. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung verbessern sich die Chancen am Arbeitsmarkt und zugleich gibt es häufig die Möglichkeit, die Ausbildung in einem verwandten drei(einhalb)jährigen Beruf fortzusetzen. Die verkürzten Ausbildungsgänge werden in unterschiedlichen Branchen angeboten, bei einjährigen Ausbildungen handelt es sich zumeist um schulische Ausbildungen. Je kürzer die Ausbildung dauert, desto geringer sind jedoch die späteren Verdienstmöglichkeiten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.