Einen etwas anderen Weg geht die Organisation GoVolunteer mit ihrem Programm Engagierte Newcomer*innen.  Dieses unterstützt Geflüchtete und Migrant*innen in der  Bundeshauptstadt gezielt beim Start ins Ehrenamt. Dabei erfahren  Newcomer*innen im Arbeitsalltag, wie Menschen in Deutschland leben,  arbeiten und sprechen. Sie bringen ihre individuellen Fähigkeiten  sinnstiftend zum Einsatz und knüpfen neue Freundschaften. Das  Programmteam informiert dabei gezielt über die vielfältigen  Möglichkeiten für ein soziales Engagement und bereitet auf den  ehrenamtlichen Einsatz vor. Dafür werden Newcomer*innen mit Projekten in  Verbindung gebracht und begleitend durch Mentoring und Coaching  unterstützt.

Die Zielgruppe hier ist dabei zweigeteilt: Zum einen werden  Geflüchtete direkt angesprochen, zum anderen werden aber auch Betriebe  und Organisationen akquiriert, die diese Personen an die Arbeitsabläufe  heranführen möchten. Die Chance ist also beidseitig: Geflüchtete und  Migrant*innen bringen neue Ideen und spezielles Fachwissen mit, das eine  hohe Relevanz für die Aufgaben im gemeinnützigen Sektor besitzt.   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.