Fokus auf Jugendliche und junge Erwachsene

Junge Erwachsene, die sich in offenen Such- und Orientierungsprozessen befinden, sind besonders anfällig für die Ansprache durch extremistische Gruppierungen. Der Wunsch nach Zugehörigkeit, Gemeinschaft und Anerkennung wird durch die extremistische Gruppe aufgegriffen. Die Abwertung und Abkehr von der Mehrheitsgesellschaft fördern das Gefühl, Teil einer elitären Gruppe zu sein, welche den richtigen Weg erkannt hat und Andersdenkende zum Umdenken zwingen muss. Für junge Erwachsene mit Gewalt-, Diskriminierungs- und/oder Fluchterfahrungen kann die extremistische Ideologie eine Kompensation für bisherige Erlebnisse darstellen. Aber Achtung: Natürlich nimmt nicht jede*r, der*die solche Erfahrungen gemacht hat, extremistische Verhaltensweisen an. Fehlen jedoch alternative Bewältigungsmechanismen sowie ein stabiles soziales Netzwerk, erscheinen die vermeintlich klaren Antworten extremistischer Gruppierungen äußerst attraktiv.   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.