Beratungsstellen in Deutschland

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Beratungsstellen:

Auf dem Infoportal des IOM und des BAMF können Sie Ihre Postleitzahl eingeben und direkte Ansprechpartner*innen in der Umgebung finden. Dort erfahren Sie auch, ob es sich jeweils um staatliche oder unabhängige Stellen handelt. Dabei beraten alle Stellen auf der gleichen Informationsgrundlage. Sollte es dann tatsächlich dazu kommen, dass gewisse Angebote in Anspruch genommen werden, arbeiten die unabhängigen Stellen letztlich wiederum mit den staatlichen zusammen.

Um sich noch vor der Beratung einen Überblick zu verschaffen und sich ggf. auf ein Beratungsgespräch gut vorbereiten zu können, helfen die Informationen auf einigen Internetseiten, etwa der vom BAMF. Dort gibt es auch eine Rubrik zu häufig gestellten Fragen, die ein gutes Gefühl dafür geben, welche Fragen sich im gesamten Prozess überhaupt stellen. Auch finden sich viele Informationen rund um die Ausreise auf https://www.startfinder.de/de/startseite.


Wichtig: Eine Beratung zieht keine zwangsläufigen Maßnahmen nach sich und niemand verpflichtet sich dadurch zu etwas oder verzichtet auf bestimmte Rechte. (Außer: Bei erneuter Einreise nach Deutschland nach der Rückkehr müssen die zur Ausreise erhaltenen Leistungen zurückgezahlt werden!) Es empfiehlt sich, dass Sie sich als den Prozess unterstützende Person gegebenenfalls erstmal selbst erkundigen oder sogar beraten lassen, und dann die Person, die an einer Rückkehr in ihr Herkunftsland interessiert ist, zu einem Beratungstermin begleiten!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.