Für Bewerber*innen mit einem beruflichen oder akademischen Abschluss kann sich auch eine Initiativbewerbung (eine Bewerbung auf eigene Initiative ohne ausgeschriebenes Stellenangebot) lohnen. Da Initiativbewerbungen jedoch nicht bei allen Unternehmen gewünscht sind, ist es sinnvoll, sich vorher auf der Homepage oder telefonisch zu erkundigen.

Viele Stellenbörsen, Karriere-Netzwerke und Zeitungen bieten die Möglichkeit, ein Stellengesuch und/oder ein Bewerberprofil zu veröffentlichen. Ähnlich wie bei einer Initiativbewerbung ist es bei einem Stellengesuch wichtig zu wissen, was der Arbeitgeber suchen könnte, um das Gesuch entsprechend zu formulieren.