Freizeitangebote von Flüchtlingsinitiativen

Viele Initiativen, die sich für Geflüchtete einsetzen, organisieren Freizeitangebote, Feste, gemeinsame sportliche Aktivitäten, Museumsbesuche etc., um persönliche Begegnungen und Austausch zu ermöglichen und Neuzugewanderte so in ihre Gemeinschaft mit aufzunehmen.

Das Begegnungsprojekt kulturgrenzenlos e.V. aus Kiel wurde von Student*innen ins Leben gerufen und besteht aus ganz verschiedenen Angeboten und Teilprojekten. Hier finden sich zum Beispiel Tandems zwischen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund zur gemeinsamen Freizeitgestaltung und zum kulturellen Austausch. Zur Anmeldung geht’s hier: www.kulturgrenzenlos.de/tandem-werden 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.