Wie ist das Projekt entstanden?

Seit rund 30 Jahren hilft das Migrationszentrum Neuzugewanderten bei allen Fragen rund um Migration und Integration. Seit 2015 fördert es im Projekt „Sei Willkommen“ freiwillige Initiativen in der Flüchtlingshilfe und vermittelt Patenschaften. Einige Geflüchtete, die ehrenamtliche Hilfe bekommen hatten, wollten etwas zurückgeben. Sie kamen ins Migrationszentrum und sagten: „Ich kann auch helfen“. Zunächst wurden sie in der Flüchtlingshilfe aktiv – als ehrenamtliche Dolmetscher, als Handwerker bei Umzügen oder als Nachhilfelehrer. Indem sie anderen halfen, kamen sie auf einer neuen Ebene in Kontakt mit Behörden oder Anwälten, anderen Ehrenamtlichen oder Neuzugewanderten. Sie gewannen an Selbstbewusstsein, verbesserten ihre Deutschkenntnisse und machten weitere sichere Schritte auf dem Weg der beruflichen und sozialen Integration. So war die Projektidee geboren – und auch der Projektname: „Ich kann helfen – Teilhabe durch Ehrenamt“.     

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.