Das Zauberwort heißt Reflexion. Reflektieren Sie eigene Verhaltensregeln, den institutionellen Kontext, in dem Sie sich bewegen, und das eigene Verständnis vom gesellschaftlichen Miteinander. Machen Sie sich bewusst, dass auch die Zuschreibung von positiven Eigenschaften als Vorurteil gilt und reflektieren Sie eigene Erfahrungen, die Ihr Handeln und Ihre Einstellungen womöglich beeinflussen. Mehr über Vorurteile und Stereotype erfahren Sie hier

Hinweis: In der Lektion „Wie reagieren auf menschenfeindliche Handlungen? – Umgang mit Stammtischparolen und Anfeindungen im Ehrenamt“ finden Sie Empfehlungen für den Umgang mit menschenfeindlichen oder rassistischen Aussagen. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.