Die 1zu1 Lernbegleitung ist eine besondere Art des ehrenamtlichen Engagements im Bereich Grundbildung.

Bei diesem Angebotsformat unterstützen geschulte Ehrenamtliche einzelne Personen auf ihrem Weg zur Verbesserung der Lese- und Schreibkenntnisse. Dabei bilden sie feste Tandems, sodass ein Vertrauensverhältnis entstehen kann und die Lernenden individuell im Lernprozess unterstützt werden. Erste Ansätze von Lernmethoden (z.B. das Lautlesetandem) werden bei dieser Art der Einzelförderung ausprobiert und die Motivation zum Lernen bei den betreffenden Personen geweckt.

Die Lernbegleitung kommt für unterschiedliche Zielgruppen in Frage, z.B. für:

  • erwachsene Muttersprachler*innen
  • Migrant*innen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten, die schon längere Zeit in Deutschland leben
  • Auszubildende, die an der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) der Handwerkskammer in deren Bildungszentrum teilnehmen.

Da die Gestaltung und Umsetzung dieser Art der Lernbegleitung relativ aufwendig in der Koordination ist, finden Sie in der nächsten Lektion wichtige Tipps für die Zusammenführung und Begleitung von Lerntandems.