Was regelt die „Passpflicht“ und welche Ausnahmen gibt es?

Wichtig! Grundsätzlich unterliegen alle Ausländer*innen, die dauerhaft in Deutschland leben wollen, der Pflicht, einen gültigen Nationalpass zum Nachweis ihrer Identität zu besitzen (§ 3 I AufenthG). Bei anerkannten Flüchtlingen gibt es Ausnahmen von dieser Pflicht.