Redaktion: Wie ist dein Eindruck von den Menschen im Camp und welche Perspektiven haben Geflüchtete, die sich dort befinden?