Wie organisiert sich die Gruppe?

Nach jedem Einsatz sucht der Vorstand des Vereins "Grenzenlose Wärme" nach Terminen für den nächsten Transport und in der Gruppe wird darüber abgestimmt, wann die meisten Mitglieder teilnehmen können. Danach werden die Termine für den nächsten Hilfstransport gefiltert. Sobald diese feststehen, fragen sie ihre Kontakte in Griechenland, ob sie in dem Zeitraum Unterstützung brauchen. Auch im Hinblick auf die Ressourcen des Teams wird auf die Auswahl der Kooperationspartner geachtet. Währenddessen werden auf Messen, an Infoständen und durch weitere Öffentlichkeitsarbeit Spendengelder für die Finanzierung der Arbeit zusammengetragen. Pro Woche werden dabei ca. 5-10 Stunden darin investiert  –  auf mehrere Leute verteilt. Dazu kommt dann noch die Zeit vor Ort in Griechenland, insgesamt auch mal sechs Wochen im Jahr.