► Die Rolle als Pat*in ist nicht immer klar definiert – das kann die Dinge verkomplizieren.
► Eine klare Definition der Rolle als Pat*in hilft in der Erwartungshaltung – sowohl auf Seiten der Ehrenamtlichen als auch der Geflüchteten.
► Die eigene Rolle kann sowohl inhaltlich als auch zeitlich begrenzt werden.
► Als Teil einer größeren Gruppe können Aktivitäten gemeinsam geschultert werden.